So konnten wir bereits helfen - 2010

November 2010

Schwerbehindert...

 

Der achtundfünfzigjährige Johannes S. aus der Gemeinde Freyung ist durch Diabetes, Schuppenflechte, Bandscheibenvorfälle und starker Gelenksprobleme gesundheitlich stark angeschlagen. Er ist schwerbehindert und kann nicht mehr arbeiten. Da er auf dem Land wohnt ist er auf sein Auto angewiesen. Dieses ist jedoch schon so alt und mangelhaft, dass es nicht mehr durch den TÜV kommt.

 

Benefiz-mit-Malefiz e.V. beteiligt sich an den Kosten für einen Gebrauchtwagen.

September 2010

Timo ist stark sehbehindert...

 

Timo aus Ergoldsbach ist stark sehbehindert und kann nicht alleine laufen. Das 13 Jahre alte Auto der Familie ist inzwischen viel zu klein geworden und hat schon viele Mängel.

 

Benefiz-mit-Malefiz e.V. beteiligt sich an den Kosten für einen größeren Wagen.  

August 2010

Seit Jahren erwerbsunfähig...

 

Der 60jährige Johann M. aus der Gem. Frontenhausen ist aus gesundheitlichen Gründen seit Jahren erwerbsunfähig und lebt am Existenzminimum. Er hat kein Auto und erledigt alle notwendigen Fahrten mit seinem uralten Fahrrad.

 

Benefiz-mit-Malefiz e.V. hilft mit einem neuen Fahrrad und einem Zuschuss zu den Heizölkosten und Lebensmittelgutscheinen.  

August 2010

Junge Mutter lebt am Existenzminimum...

 

Die junge Mutter Sandra aus Frontenhausen lebt mit ihrem zweijährigen Sohn Daniel am Existenzminimum. Sie ist arbeitslos und auf staatliche Hilfe angewiesen. Der Vater Daniels ist inhaftiert und kann sich nicht um seine Familie kümmern.

 

Benefiz-mit-Malefiz e.V. hilft mit Lebensmittel- und Tankgutscheinen.

Spendenkonten

Sparkasse Niederbayern-Mitte
IBAN:

DE37 7425 0000 0120 4479 90
BIC:

BYLADEM1SRG

 

Rottaler

Volksbank-Raiffeisenbank eG
IBAN:

DE88 7439 1400 0000 9123 36
BIC:

GENODEF1EGR

 

Volksbank-Raiffeisenbank Dingolfing eG
IBAN:

DE51 7439 1300 0001 0608 80
BIC:

GENODEF1DGF

Download

Beitrittserklärung zum Download
Dokument einfach ausdrucken, ausfüllen und an uns senden.
beitrittserklaerung.pdf
PDF-Dokument [16.6 KB]